Presseinformationen

Schließen
6. September 2016

Weltstar André Rieu kommt zum SemperOpernball | Beim 12. SemperOpernball spielt der Walzer die erste Geige

6. September 2016
Sachsen | Dresden | Kultur | Veranstaltungen | Boulevard

 

André Rieu kommt zum SemperOpernball nach Dresden. Der holländische Weltstar wird mit seinem Johann Strauss Orchester den Mitternachtsact und damit einen der künstlerischen Höhepunkte des 12. SemperOpernballs gestalten. Unter dem Motto „Dresden strahlt – grenzenlos in alle Welt“ wird der Walzerkönig die Semperoper und die ganze Stadt begeistern und rauschende Walzernacht feiern.

Wie Hans-Joachim Frey, künstlerischer Gesamtleiter und 1. Vorsitzender des Semper Opernball e.V., am Dienstag erklärte, wird André Rieu dem größten Klassik-Entertainment-Event im deutschsprachigen seine Aufwartung in ganz großer Besetzung machen. „Wir sind glücklich und stolz, mit André Rieu den erfolgreichsten Violinisten und einen begnadeten Entertainer in Dresden begrüßen zu dürfen und freuen uns besonders, dass er mit dem gesamten Johann Strauss Orchester live in der Semperoper spielen wird.“, sagte Frey. Wohl niemand könnte das Motto des Balls besser symbolisieren als André Rieu und seine 60 Musiker aus 10 Nationen. Das Johann Strauss Orchester ist das größte private Orchester der Welt. Mehr als 40 Millionen verkaufte Alben und 5,7 Millionen Fans sind ein einziger Superlativ. Nachdem sich in den vergangenen Jahren mit Künstlern wie Udo Jürgens, Helene Fischer, Roger Cicero, Max Raabe, Ina Müller, Roland Kaiser, Paul Kuhn, Peter Kraus, Stefan Gwildis und Semino Rossi, das Who is Who der bunten Unterhaltungszene beim SemperOpernball ein Stelldichein gegeben hat, kehrt der SemperOpernball mit André Rieu übrigens zu einem Ursprung, zu seinen Wurzeln zurück. „2017 grüßt Dresden im Dreivierteltakt“, so Hans-Joachim Frey. “Nach Pop, Schlager, Rock’n‘Roll und Swing widmen wir die schönste Nacht des Jahres diesmal ganz und gar dem Walzer. Dresden strahlt und die Gäste in und vor der Semperoper, die Millionen Zuschauer an den Bildschirmen und die unendlich vielen Fans von André Rieu tanzen mit!“

 

„Ich freue mich sehr darauf, das Publikum in der Semperoper, auf dem Theaterplatz und die Zuschauer an den Bildschirmen mit den schönsten Welthits und romantischen Walzern beim SemperOpernball 2017 zu verzaubern. Mein Johann Strauss Orchester und ich geben jedes Jahr rund 100 Konzerte auf der ganzen Welt, von Argentinien bis Australien. Aber die prachtvolle Semperoper mitten in Dresdens wunderschöner barocker Kulisse ist einfach unvergleichlich und ich freue mich, nach 2008 wieder in die Oper zurück zu kehren. Für mich gehört sie absolut zu den schönsten und bedeutendsten Opernhäusern der Welt. Und Dresden ist natürlich eine Stadt, die jeder in seinem Leben einmal gesehen haben sollte. Ein traumhafter Ort für den schönsten Ball Deutschlands. Ich hoffe, Sie werden alle mit uns feiern und tanzen!“, so André Rieu auf der Pressekonferenz zum geplanten Auftritt in Dresden.

 

Neben der Bekanntgabe André Rieus wartete SemperOpernball-Chef Hans-Joachim Frey auf der Pressekonferenz mit einer weiteren Überraschung auf. In diesem Jahr hält Dirigent Kristjan Järvi das musikalische Zepter in der Hand. Damit ist es Hans-Joachim Frey wieder gelungen, eine herausragende internationale Künstlerpersönlichkeit für den Dresdner SemperOpernball zu gewinnen. „Kristjan Järvi steht für künstlerische Vielfalt und für sein bemerkenswertes Talent, traditionelle Repertoires mit überzeugender Leidenschaft für moderne Programme zu erschließen. Er hat bereits mehr als 30 Alben aufgenommen, zeichnet für über 100 Auftragskompositionen verantwortlich und arbeitete bereits mit Künstlern wie John Adams, Benny Andersson oder auch Esa-Pekka Salonen zusammen. Dirigate führten Järvi zum London Symphony Orchestra, dem Orchestre de Paris und dem Sydney Symphony Orchestra. Er war Chefdirigent und Musikalischer Leiter des Opern- und Sinfonieorchesters im schwedischen Norrland (2000-2004) sowie des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich in Wien (2004-2009). Seit September 2012 ist Kristjan Järvi Chefdirigent des MDR Sinfonieorchesters.

 

Mit dieser Position verbindet sich ein Novum. Denn Kristjan Järvi bringt sein MDR Sinfonieorchester mit zum SemperOpernball. „Zum ersten Mal in der Geschichte des SemperOpernballs wird nicht die Sächsische Staatskapelle durch das Programm führen – ein einmaliger Sonderfall, den es nur 2017 geben wird“, erklärte Hans-Joachim Frey. „Schon vor langer Zeit hat uns die Staatskapelle darum gebeten, im Jahr 2017 beim SemperOpernball eine Pause einzulegen. Der Grund ist eine lange geplante Tournee des Ensembles, die wir der Staatskapelle als besten Botschafter sächsischer Hochkultur natürlich nicht verwehren können und wollen. Deshalb freuen wir uns auf das MDR Sinfonieorchester, eines der bedeutendsten europäischen Orchester sowie das älteste Radio-Orchester Deutschlands, und auf eine völlig neue Klangfarbe und in jeder Hinsicht überraschenden Esprit beim 12. SemperOpernball.“

 

Wer auch Teil des 12. SemperOpernballs sein möchte, sollte sich beeilen. Für die schönste Nacht des Jahres gibt es nur noch wenige Restkarten. Informationen zum Ticketverkauf finden Interessierte unter www.semperopernball.de/karten-preise/.

 

Weitere Informationen zu André Rieu, Kristjan Järvi und dem MDR Sinfonieorchester entnehmen Sie bitte den beigefügten Mitteilungen der Künstler. Fotomaterial zur Pressekonferenz wird auf Nachfrage bei der Agentur Zastrow+Zastrow herausgegeben und online auf www.semperopernball.de veröffentlicht.

 

F.d.R.d.A.
Vivian Fischer
Pressearbeit im Auftrag des SemperOpernballs
Zastrow + Zastrow GmbH | Tel. 0351 899 110 | presseteam@semperopernball.de

 

Laden Sie hier die aktuelle Pressemitteilung herunter.