Presseinformationen

Schließen
26. Oktober 2016

SemperOpernball 2017: So groß wie nie | Dresdner Sternekoch Stefan Hermann mit neuem Zusatzangebot „Tanzbar Madeleine“

26. Oktober 2016
Sachsen | Dresden | Kultur | Veranstaltungen | Boulevard

 

Für 2.500 Gäste in der Semperoper und rund 15.000 Zuschauer auf dem Theaterplatz zelebriert der SemperOpernball auch am 3. Februar 2017 wieder die schönste Nacht des Jahres. In der atemberaubenden Kulisse einer der schönsten Opernhäuser der Welt kommen zum 12. SemperOpernball die Crème de la Crème herausragender Künstler und prominenter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport sowie Kultur zusammen.

Die einzigartige Komposition aus Künsten und Künstlern trägt an sich schon zum Gelingen eines unvergesslichen Abends bei. Für die Zufriedenheit der Gäste steht aber nicht minder Speis‘ und Trank im Vordergrund. Seit Jahren betraut Hans-Joachim Frey, künstlerischer Gesamtleiter und 1. Vorsitzender des Semper Opernball e.V., den Dresdner Sternekoch und Unternehmer Stefan Hermann mit der Herausforderung, den Geschmack aller Gäste zu treffen. Beim 12. SemperOpernball wollen sich die Partner noch stärker dem Wohl des Gastes widmen und krönen die kulinarische Neukonzeptionierung mit der Einbindung des Spielraums „SEMPER ZWEI“. Es wurde ein Zusatzangebot namens „Tanzbar Madeleine“ geschaffen, das den Ball wachsen lässt und weitere 200 Plätze (plus 50 Flanierkarten) mit einem exklusiven Unterhaltungsangebot bietet.

 

„Der SemperOpernball ist ein Fest der fünf Sinne, an dessen Ausgestaltung ständig gefeilt wird“, so Hans-Joachim Frey zur Bekanntgabe in der Semperoper Dresden. „Für den 12. Ball komponieren wir gemeinsam mit bean&beluga ein Arrangement, das sowohl auf der Ebene der Unterhaltung als auch im kulinarischen Angebot nahezu keinen Wunsch offen lässt.“ Sternekoch Stefan Hermann, dessen Kostproben bei der Vorstellung des neuen Konzepts nicht lang unangetastet blieben, ergänzt stolz: „Mit der Tanzbar Madeleine bieten wir noch mehr Gästen die Möglichkeit, Teil des SemperOpernballs zu werden, dessen Kapazitäten bisher jedes Jahr bis auf das letzte Ticket ausgeschöpft wurden. Unser neu geschaffenes Angebot bereichert den Ball nicht nur um eine neue Räumlichkeit sondern bietet auch Platz für mehr Ballvergnügen.“ Wie der Name es schon verrät, bietet die „Tanzbar Madeleine“ die Möglichkeit zu mehr Tanz und Exklusivität.

 

Zusätzlich zu seinen wenigen Resttickets schafft der SemperOpernball gemeinsam mit Stefan Hermann von bean&beluga mit der „Tanzbar Madeleine“ ein Angebot, das gerade im Hinblick auf die kommende Weihnachtszeit und die damit verbundene Geschenksuche eine willkommene Inspiration für Privatpersonen als auch Firmen sein dürfte. Details zur „Tanzbar Madeleine“ sind den beigefügten Flyern zu entnehmen, Infos zum Kartenverkauf gibt es unter www.semperopernball.de/karten-preise/.

 

Stefan Hermann und bean&beluga beim SemperOpernball
Stefan Hermann ist Unternehmer, Sternekoch und eine feste Größe auf dem kulinarischen Parkett von Dresden. Trotz allem sind die Monate rund um den Ball auch für ihn eine besonders spannende und heiße Zeit im Jahr. „Nach dem Ball ist vor dem Ball“ heißt es für ihn und sein Team, denn bereits kurz nach dem Ball wird das Angebot für den kommenden Ball abgestimmt. Die eigentliche Organisationsphase beginnt dann ein halbes Jahr vor dem Großereignis, wenn bis zu 500 Servicekräfte gecastet, unzählige Dienstleister eingebunden sowie das Equipment bestellt werden. Besonders aufwändig sind neben dem gesamten technischen Aufbau vor allem die diversen Anlieferungen in den Tagen vor dem Ball. Denn die Bedingungen, um für 2.500 Gäste an einem solchen Ort zu kochen, sind nicht nur ungewöhnlich, sondern auch eine logistische Herausforderung: Was in einer Woche mit viel Liebe zum Detail eingeräumt und dekoriert wurde, muss anschließend in nur anderthalb Tagen wieder in den alten Zustand versetzt werden. Ein Kraftakt, der sich trotz allem jedes Mal lohnt!

 

F.d.R.d.A.
Vivian Fischer
Pressearbeit im Auftrag des SemperOpernballs
Zastrow + Zastrow GmbH | Tel. 0351 899 110 | presseteam@semperopernball.de
Laden Sie hier die aktuelle Pressemitteilung herunter.