Presseinformationen

Schließen
8. Februar 2016

Bunt wie nie zuvor – Dresden feiert den 11. SemperOpernball

1.Februar 2016

Sachsen | Dresden | Kultur | Veranstaltungen | Boulevard

 

Bunt wie nie – Dresden feierte den farbenprächtigsten SemperOpernball in der Geschichte. In ihrem elften Jahr stand die schönste Nacht des Jahres unter dem Motto „Dresden schillert – Der Ball ist bunt“ und setzte ein klares Statement: „Der SemperOpernball zeigt Dresden so, wie wir unsere Stadt sehen – lebensfroh und heiter, jung und weltoffen“, so der künstlerische Leiter und 1. Vorsitzende des Semper Opernball e. V. Hans-Joachim Frey am 29. Januar 2016. „Angefangen mit unserem neuen Moderatorenteam Guido Maria Kretschmer und Mareile Höppner sowie Künstlern aus Paris, Warschau und Taiwan, aus den USA, Russland und Deutschland haben wir eine große internationale Show für unsere 2.500 Gäste drinnen und 15.000 zum Openairball entwickelt. Von Gesang, Tanz und Akrobatik bis zum diesjährig groß inszenierten Thema Mode liefern wir alle Facetten einer Klassik-Entertainment-Show von europäischem Format.“ Allein in Deutschland verfolgten insgesamt mehr als 1,6 Millionen TV-Zuschauer den 11. SemperOpernball.

Das Programm

Der SemperOpernball präsentierte ein facettenreiches und vielfältiges Programm von Weltklasse. Zur traditionellen Eröffnungszeremonie erwartete die Besucher eine besondere Inszenierung. Tom Roeder beeindruckte in diesem Jahr nicht nur mit einer spektakulären Feuerwerksshow, um Punkt 21 Uhr ließ er gemeinsam mit den Debütanten riesige Puppen auf dem Theaterplatz vor der Semperoper tanzen. Erstmals betraten 2016 hundert Debütantenpaare in drei verschiedenfarbigen Kleidern das Parkett und choreographierten den Debütantenwalzer zu einem musikalischen Novum: der Walzer wurde eigens für diesen Anlass von Anton Lubchenko, dem russischen Generalmusikdirektor aus Wladiwostok, komponiert und erlebte zum 11. SemperOpernball seine Uraufführung.

Bunt ging der Abend weiter, als das neue Moderatoren-Duo Guido Maria Kretschmer und Mareile Höppner die Bühne betrat und die Gäste willkommen heiß. Von weit her, nämlich aus den USA, reiste zudem eine der größten Mezzo-Sopranistinnen unserer Zeit an: Joyce DiDonato ist international seit langem ein Star, zum 11. SemperOpernball kam Dresden in den Genuss ihrer unvergleichlich göttlichen Stimme. Den Ballabend verzauberten weiter die Tänzerinnen des Lido Paris. Aus dem wunderschönen Revuetheater im Herzen Frankreichs war die Show mit weltweitem Erfolg zu Gast und präsentierte ihre Künste sowohl auf der Bühne drinnen als auch draußen. Spektakulär ging es mit den Studenten der Warschauer Kunsthochschule weiter. Sie wurden im Rahmen eines einzigartigen Kostümspektakels Teil des Programms. International blieb das Abendprogramm mit akrobatischen Höchstleistungen der Artisten des Formosa Circus Arts aus Taiwan. Erneut besuchte auch einer der besten Chöre der Welt den Ball. Der Dresdner Kreuzchor war mit seinen 130 Weltklasse-Sängern im Alter zwischen 9 und 19 Jahren beim Openairball und der Gala zu sehen.

 

Herausragende Preisträger und Laudatoren des St. Georgs Ordens

Der Dresdner St. Georgs Orden des SemperOpernballs, ursprünglich der Sächsische Dankesorden, ist Auszeichnung und Symbol zugleich. Gunther Emmerlich, der selbst als Live-Act zum Ball auftrat, wurde als Ehrengast geladen und mit dem Orden ausgezeichnet, seine Laudatio hielt der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Ob „Die Blechtrommel“, „Kir Royal“, „Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief“, „Via Mala“, „Der Schattenmann“ oder „Der große Bellheim“: Mario Adorf ist Kult. Schauspielerin und Synchronsprecherin Cosma Shiva Hagen würdigte in ihrer Laudatio das Lebenswerk und die unvergleichliche Karriere des 85-jährigen Schauspielers, Entertainers und Autors. Noch damit nicht genug! Uschi Glas in Begleitung ihres Ehemannes Dieter Hermann wurde vom SemperOpernball für ihre beeindruckenden künstlerischen Erfolge und ihren besonderen Verdienste um den deutschen Film geehrt. In der Laudatio würdigte BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel die unvergleichliche Karriere der Schauspielerin. Außerdem kamen Christian Wulff und seine Frau Bettina zum SemperOpernball. Der ehemalige Bundespräsident erhielt den St. Georgs Orden für sein mit der Stadt verbundenes gesellschaftliches Wirken. Mit Laudator Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, war nach José Manuel Barroso (2014) und Jean-Claude Juncker (2013) erneut ein hoher Repräsentant der Europäischen Union zu Gast. Große Ehre erwies auch der Außenminister des Sultanats Oman, Youssef al-Alawi Abdullah, Dresden mit seinem Besuch. Nach einer Laudatio vom bekannten Journalisten, Moderator und Nahost-Experten Ulrich Kienzle trat der Preisträger, welcher als Brückenbauer im Nahen Osten gilt und für seine besonderen politische Verdienst ausgezeichnet wurde, persönlich auf die Bühne. Die Pop- und Soulsängerin Sarah Connor musste ihren Besuch aufgrund eines starken grippalen Infekts kurzfristig absagen.

 

SemperOpenairball, der Kaiserwalzer und ein grandioser Mitternachtsact

Neben der Live-Übertragung des Programms von drinnen wurde die eigens für dem SemperOpenairball aufgebaute MDR-Bühne zum Schauplatz zahlreicher Auftritte: Wie bereits 2015 trat der Dresdner Kreuzchor, Dresdens bekanntester und sympathischster Botschafter, auf. Zudem waren 2016 die Tänzerinnen des Lido Paris und weitere spannende Live-Acts zu sehen. Weiter durften sich die Dresdner und ihre Gäste auf Mitmachaktionen mit tausenden, von Feldschlößchen mitgebrachten knallroten Luftballons und ein Seifenblasenmeer freuen. 2016 wurde der Theaterplatz zudem zum rekordverdächtigen Ort. Vor einigen Jahren wurde hier schon der größte Openair-Walzer getanzt, diesmal wurde die größte Opernair-Quadrille gemeistert! „Was bereits bei vielen Bällen um Mitternacht gebräuchlich ist, wollen wir zum 11. SemperOpernball auch nach Dresden holen“, erklärt Hans-Joachim Frey das besondere Vorhaben. Dafür wurde mit Heinz Heidenreich, der jahrelang an der Wiener Staatsoper gearbeitet hat und nun die Dresdner Choreographie koordinierte, ein großer Experte eingeflogen. Die Quadrille formt dabei eine perfekte Brücke von innen nach außen, während drinnen die passende musikalische Begleitung von der weltberühmten Staatskapelle gespielt wird, tanzen draußen alle Besucher im Quadrat mit.

Musikalisch wurde es auch wieder mit Roland Kaiser. Nach seinem unvergesslichen Auftritt zum zehnten Jubiläum des SemperOpernballs brachte der Sänger 2016 erneut die Dresdner Herzen mit seinem Kaiserwalzer, einem umgedichteten Strauß-Walzer, zum Schlagen und alle Gäste zum Singen.

Einer der erfolgreichsten und charismatischsten Live-Künstler, Semino Rossi, gestaltete den Mitternachtsact und bewegte die Gäste gemeinsam mit seiner Live-Band, Orchester und seinem südamerikanischen Feuer zu später Stunde auf das Tanzparkett. Der Schlagersänger hat schon mit Weltstars wie Michael Jackson und Celine Dion zusammengearbeitet.

 

Feiern und Gutes tun: Das Deutsche Rote Kreuz als Charity-Partner

Seit dem ersten Opernball 2006 ist die jährliche Spendenaktion zu Gunsten einer guten Sache integraler Bestandteil des SemperOpernballs. Anfang Januar stellte Hans-Joachim Frey, künstlerischer Leiter und 1. Vorsitzender des Semper Opernball e.V. den neuen Charity-Partner des SemperOpernballs vor: „Die Erlöse der traditionellen Benefiztombola gehen dieses Jahr an das Deutsche Rote Kreuz. Mit der Teilnahme soll ein Projekt für traumatisierte Flüchtlingskinder in Sachsen finanziert werden.“ Die Gesamtsumme der Erlöse des Ballabends beträgt 22.110,87 Euro. Der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, Dr. Rudolf Seiters und DRK-Botschafterin Jette Joop unterstützen die Aktion. Die Modedesignerin versteigert ihr persönlich designtes und an diesem Abend getragenes Ballkleid zugunsten der Flüchtlingshilfe des DRK. Das absolute Unikat kann bis zum 29. Februar auf der Charity-Plattform „UNITED CHARITY“ (http://www.unitedcharity.de/Auktionen/Kleid-Joop) erworben werden. Teil des Angebots ist eine Abendtasche und eine Anpassung des Ballkleides auf die Maße der Empfängerin.

Erfolg ist, was ein Partner daraus macht. Wir bedanken uns bei der Semperoper Dresden und bei allen Kooperationspartnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit:

Hotel Taschenbergpalais Kempinski

Leicht Juwelier GmbH & Co. KG

Mitteldeutscher Rundfunk – MDR

Sächsische Zeitung

Volkswagen Sachsen GmbH

Feldschlößchen Aktiengesellschaft

Allianz Generalvertretung Jens Urbanek

BrockmannundKnoedler

Ewald Schwarzer Verlag oHG „feine adressen – finest“

NILES-SIMMONS

Restaurant bean&beluga

Silbermann Fashion

Coiffure Suchomel Bohm

Herrmann Mode & Design

Tanzschule Lax

 

Besonderer Dank gilt auch dem Freistaat Sachsen, der mit seinem Verständnis für Kultur und Weltoffenheit Raum für einen Ball wie diesen bietet.

 

F.d.R.d.A.

Vivian Fischer

Pressearbeit im Auftrag des SemperOpernballs

Zastrow + Zastrow GmbH | Tel. 0351 899 110 | Mobil 0151 17429268 | presseteam@semperopernball.de

 

Laden Sie hier die aktuelle Pressemitteilung herunter. (pdf-Datei, 608 kB)